Arbeitssicherheit

Worum geht es?

Der Hausmeister eines Ihrer Objekte stürzt von der Leiter, eine Reinigungskraft rutscht im Büro aus, oder eine Ihrer Angestellten in der Verwaltung hat einen Wegeunfall und fällt auf dem Weg ins Büro vom Fahrrad. Alle Personen verletzen sich erheblich und sind für längere Zeit arbeitsunfähig.

Hypothetisch? Nein, das ist der Alltag im Berufsleben! Bei über 44,7 Mio. Beschäftigten im Jahr 2018 und über 1 Mio. meldepflichtigen Unfällen in 2018 (Quellen: Statistisches Bundesamt, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung DGUV) ergab sich eine Unfallquote von 2,4%.

Alle Mitarbeiter sind ordnungsgemäß angemeldet, also alles gut? Aber, haben Sie den Nachweis einer Arbeitssicherheitsbetreuung für Ihre Mitarbeiter in den Objekten oder Angestellten in der Verwaltung?

Wenn nicht, müssen Sie als Verwalter damit rechnen, dass die Berufsgenossenschaft die durch einen Unfall entstandenen Kosten bei Ihnen einfordert. Und es könnte auch noch ein gerichtliches Nachspiel haben.

Nachweispflicht ab dem 1. Mitarbeiter

Ordnungswidrig im Sinne des § 25 Absatz 1 Nummer 1 des Arbeitsschutzgesetzes handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig „eine Gefährdungsbeurteilung nicht richtig, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig dokumentiert”.

Viele Verwalter gehen hier, ohne es zu wissen, ein erhebliches Risiko ein. Die Arbeitsstättenverordnung sieht unter anderem folgendes vor:

„Der Arbeitgeber hat die Gefährdungsbeurteilung unabhängig von der Zahl der Beschäftigten vor Aufnahme der Tätigkeiten zu dokumentieren.“

Wir helfen Ihnen

Wir möchten, dass Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren, und nicht kostbare Zeit und Geld investieren, um den gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen. Alle gesetzlich vorgeschriebenen Nachweispflichten werden durch uns begleitet und erbracht. Sie nennen uns die Anzahl der Mitarbeiter in der Verwaltung und die Objekte mit Ihren Mitarbeitern, wir erledigen den Rest.

Wir führen die Gefährdungsbeurteilungen und die Mitarbeiterbelehrungen durch. Die ebenfalls erforderlichen Wiederholungsbelehrungen und Folgebegehungen werden nach den gesetzlichen Vorschriften ebenfalls durchgeführt. Und das alles zu einer Pauschale, die Sie sicher kalkulieren und ruhig schlafen lässt.

Fordern Sie uns

Im folgenden Formular können Sie uns Ihre Daten übermitteln – Sie bekommen umgehend ein unverbindliches Angebot von uns! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

* Diese Felder sind Pflichtfelder

Die Datenschutzerklärung sowie Hinweise zur Nutzung personenbezogener Daten habe ich